Start ins neue Schuljahr

Veröffentlicht: Mittwoch, 26. August 2020

Liebe Eltern,

ab dem neuen Schuljahr 2020/2021 gibt es einige Neuerungen, die Sie in den folgenden Links vom Kultusministerium nachlesen können:

Stufenkonzept Kindertagesbetreuung und Schule unter Pandemiebedingungen

Präsentation
Volltext (Anlage Schule)
Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO) vom 12. Juni 2020

Wichtiges für den Schulstart:

Wir befinden uns momentan in Stufe GRÜN.

1.  Alle Schüler und Schülerinnen der 1. bis 4. Klassen werden nun wieder täglich die Schule besuchen.
2.  Der Unterricht und der Schulhort finden täglich regulär nach Stundenplan statt und die Betreuung erfolgt zu den üblichen Hortzeiten.
3.  Die Klassen (in der regulären Klassengröße) werden vom jeweiligen Klassenlehrer/ Fachlehrer/ Erzieher beschult und betreut.
4.  Der Einlass und die Mittagsversorgung werden wieder im normalen Rhythmus durchgeführt.
5.  Hygienevorschriften bleiben dennoch weiterhin erhalten.
6.  Abstandsgebote und der Mund-Nasen-Schutz für Klassenräume und den Schulhof entfallen!
7.  Abstandsgebote von 1,50 Meter und der Mund-Nasen-Schutz für das Schulgebäude bleiben erhalten!
8.  Die Eltern halten sich bitte an das präventive Betretungsverbot.
9.  Beim Betreten des Gebäudes ist eine Mundnasenbedeckung (MNB) zu tragen. Dies gilt für SchülerInnen, Eltern und Besucher.
10.  Im Klassenraum gibt es keine MNB sowie in den Pausen auf dem Schulhof. Die Kinder werden belehrt, weiterhin auf direkten Körperkontakt beim Spielen zu verzichten.  
11.  Es ist weiterhin auf eine gründliche Handhygiene sowie Hust- und Niesetikette zu achten. Kinder mit akuten Erkältungssymptomen (Husten, Halsschmerzen, Atemnot, Fieber oder akuter Geschmacks- o. Geruchssinnverlust) bleiben bitte zu Hause. Denken Sie an eine rechtzeitige telefonische Abmeldung bis 8.00 Uhr.

Es gelten weiterhin die allgemeinen Bedingungen für das Betreten des Gebäudes.

- Personen, die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind. Ein Negativnachweis ist vorzulegen.
- Personen, die mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert sind oder entsprechende akute Symptome zeigen.

Wir setzen auf ein präventives Betretungsverbot, um die Kontakte vorerst so gering wie möglich zu halten. Verzichten Sie daher auf das Betreten der Schule.

Alle Personen, die das Gebäude betreten, müssen sich im Sekretariat anmelden. Jeder Besucher wird namentlich erfasst, um eine lückenlose Rückverfolgung zu gewährleisten.