Wechsel in Warnstufe 3

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 07. November 2021

Liebe Eltern,

 

ab dem 04.11.2021 gelten nunmehr die Regelungen aus Ziffer 6 der Allgemeinverfügung vom TMBJS vom 30.09.2021:

Ziffer 6.1.:

Alle Schülerinnen und Schüler und das Personal sind verpflichtet, im Schulgebäude auch während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eine qualifizierte Gesichtsmaske nach § 17 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 oder Nr. 2 ThürSARS-CoV2-KiJuSSp-VO zu tragen.

Ziffer 6.2.:

Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht nach § 43 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO von der Teilnahme am verbindlichen Testregime befreit sind, müssen angebotene Selbsttests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unter Beaufsichtigung durch schulisches Personal durchführen. Schülerinnen und Schüler, die weder an den Testungen teilnehmen, noch nach § 43 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO von der Teilnahme befreit sind, werden während des Präsenzunterrichts und im Schulhort in gesonderten, jahrgangsübergreifenden Gruppen betreut, die sich nur aus diesen Schülerinnen und Schülern zusammensetzen. Die Gruppentrennung unterbleibt nur, wenn im Ausnahmefall die konkreten räumlichen und personellen Gegebenheiten an der Schule ein solches Vorgehen ausschließen.

Ziffer 6.3.:

Das Personal staatlicher Schulen, das nicht nach § 43 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO von der Teilnahme am verbindlichen Testregime befreit ist, muss angebotene Selbsttests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchführen.

Ziffer 6.4.:

Im Übrigen gelten die Vorschriften der Warnstufe 1 (Ziff. 4).

Nochmals zur Erinnerung:

Die Teilnahme an den Testungen ist für SuS sowie LuL und das sonstige Personal, welches sich regelmäßig in Ihrer Einrichtung aufhält, verpflichtend. Dies gilt selbstverständlich nicht für Geimpfte, Genesene oder Personen, welche sich in sonstiger Weise durch einen befugten Dritten außerhalb der Schule testen lassen.

Zudem gilt weiterhin, dass alle SuS, welche nicht an der freiwilligen Testung teilnehmen wollen, wieder zu separieren sind, sofern dies schulorganisatorisch möglich ist. SuS aller Klassenstufen unterliegen der Maskenpflicht im Unterricht und im Schulgebäude. Dies gilt unabhängig davon, ob sie an der Testung teilnehmen wollen oder nicht.  

  

Die Regeln der Warnstufe 3 gelten auch für die Ferienhorte.

Sollte Sie der Testung widersprechen, reichen Sie bitte ein Schriftstück hierfür ein.

Ohne ein neues vorliegendes Schreiben werden wir entsprechend Ihrem Schrifteingang zum verbindlichem Testregime aus den ersten beiden Schulwochen handeln.